Herzlich willkommen.....     

auf der Homepage der Ortsgemeinde Mudenbach.


Ich möchte Sie als Ortsbürgermeisterin hier recht herzlich willkommen heißen, um ein wenig auf unseren Seiten zu verweilen. Hier können Sie sich über unsere Gemeinde informieren und sich ein eigenes Bild über unseren Ort und seine Bewohner machen.

Mudenbach ein Ort mit nahezu 750 Einwohnern liegt fast mittig zwischen der Stadt Hachenburg (Westerwaldkreis) und der Stadt Altenkirchen (Kreis Altenkirchen).

Gerne begrüßen wir Sie auch persönlich in unserer Ortsgemeinde. Möchten Sie spontan mit uns Kontakt aufnehmen, so bietet Ihnen das Kontaktformular hierzu die Gelegenheit.


Ihre Christa Hülpüsch
Ortsbürgermeisterin

 

=======================================================================

 

Copyright

Alle Kopierrechte liegen bei Rainer Thiel

 

==================================================================

 

Unser Dorfwappen - Beschreibung

 

Text siehe Buch Seite 376 

 

"Mudenbach, die Geschichte eines Dorfes im Westerwald" von Markus Müller:

 

Der Gemeinderat nahm am 30. März 1992 ein Wappen für die Ortsgemeinde ab. Die Wappenbeschreibung lautet:

"Gespalten von Silber und Blau; über einer gesenkten Wellenleiste in verwechselten Farben vorn ein blaues Kleeblatt, hinten eine silberne Säule; unten ein Mühlrad in verwechselten Farben."

Der von Markus Müller aus Nister gefertigte Entwurf beschränkt sich auf zwei Farben. Er verweist auf die Lage am nahmengebenden Mudenbach und an der Wied, erinnert an die Pulvermühlen Farrenau und die Ölmühle zu Hanwerth. Die Säule symbolisiert den Steinernen Pfeiler, während das Kleeblatt auf die Bedeutung der Landwirtschaft innerhalb des Erwebsleben hinweist.

 

Soweit die wörtliche Übernahme des Textes von Markus Müller aus o. e. Buch.

 

Rainer Thiel

 

=======================================================================

Neuigkeiten auf unserer Seite! (bitte gewünschten Link anklicken)

=======================================================================

 

Gestaltung Homepage Mudenbach

Info Homepage www.mudenbach.de:

Inform KW 39 - 2020 (dieser Bericht unten wurde leider nicht gedruckt, evtl. erscheint er in einer der folgenden Ausgaben)


Im Januar 2020 wurde mir mitgeteilt, dass der Gemeinderat beschlossen hat, die Gestaltung der Homepage komplett zu ändern. Daher im März mein Entschluss, diese neue Arbeit meinem Nachfolger/in zu überlassen und mit Ablauf des Septembers 2020 meine Tätigkeit als Gestalter zu beenden. Ich habe die Gestaltung in dieser Form immer sehr gerne getätigt, was aber nicht nur Freude, sondern auch erheblichen Zeitaufwand mit sich brachte.


Mein Sohn Frank, der besonders für das Layout und die technische Seite zuständig ist, hat dies von Berlin aus gesteuert und mich unterstützt. Für den Inhalt war ich zuständig und verantwortlich. Von Beginn an wollte ich eine dörfliche Seite mit vielen Informationen vom Gemeindeleben in der Vergangenheit und Gegenwart veröffentlichen.

Begonnen haben wir damit 2007, ins Netz ging die Seite - www.mudenbach.de - am 01. April 2008. Bis jetzt, im 14. Jahr des Bestehens, ist die Seite sehr umfangreich, vieles habe ich gesammelt oder es wurde mir gesendet.

Bedanken möchten ich mich bei allen Mudenbacher, Hanwerther, ehemaligen Mudenbacher und auch auswärtigen Freunden der Seite, die mir zugearbeitet haben, stellvertretend für alle anderen z. B. Paul Gerhard Dressel, der immer sehr interessiert ist an Mudenbach, ebenso auch Wolfgang Leicher mit einer Vielzahl an alten Ansichtskarten.

Als Gestalter möchte ich hier als besonders engagierte Personen Änne Krämer und Irene Ehlgen erwähnen.

Änne Krämer „übersetzte“ in viele monatelanger Arbeit die alte Schulchronik, meine Hochachtung für diese Fleißarbeit. Diese alte Chronik enthält Aufzeichnungen ab 1817 bis 1973 in etwa hundert verschiedenen Schriftarten und -formen. Irene Ehlgen „übersetzte“ u. a. die technische Beschreibung der Pulvermühle aus den Jahren 1850 – 1901, die Verwendung fand beim Bau des Modells der Pulverstampfmühle (gefertigt im Wesentlichen von Richard Dötsch und Rainer Thiel), sowie Mooremer Platt als Video.


Die Beliebtheit unserer jetzigen Homepage ist auch zu lesen im Gästebuch, darin enthalten ist z. B. ein Eintrag von Graf Walderdorff, der leider 2015 verstarb, sowie viele andere Kommentare von Freunden dieser Seite aus nah und fern.


Natürlich gab es auch Kritiker, diese blieben aber meist ohne eigene konstruktive Mitarbeit oder Vorschläge.


Bei meiner letzten Durchsicht habe ich auch erkannt, dass selbst manche meiner eigenen Ausführungen nur teilweise oder gar nicht mehr wiedergegeben sind. Evtl. werde ich diese auf Wunsch wieder rekonstruieren und freigeben. Auch sind manche Einträge und Chroniken verloren gegangen, so z. B. der Werdegang des MGV, auch Teile vom Angelsportverein, die Hausnamen, Nachkriegsberichte usw.

Aber eine Aufarbeitung und Rekonstruktion ist auch später noch möglich, falls dies gewünscht wird.


Der Friedhofslageplan lag mir ebenso am Herzen wie der Waldbegang; Lichterfeste am Weiher; Krippenspiele zu Weihnachten; Neubau Gartenstraße; Ernte früher und heute; Berichte von Zeitzeugen in der Kriegs- und Nachkriegszeit; Unwetter im August 2020; viele Vereinstätigkeiten; die ehrenamtliche Tätigkeiten u. a. von SeniorenAKTIV incl. Liedvorträgen mit Christian Hählke; Nistkästen reinigen mit Kindern; Aufstellung der Hausnamen; Kirchenmodellbau 1995 mit Hans-Peter Krämer usw.; Modellbau "Alte Schule" 1995 von Albert Ehlgen, um nur einige zu nennen.


Hier gibt es aber noch das große Problem der Raserei durch Mudenbach, das ich schon oft angeprangert habe und es auch weiter tun werde.

So raste der bisher schnellste im Juli 2020 mit 189 km/h (etwa in Friedhofshöhe) von Wahlrod kommend in unser Dorf hinein.


Alle durch mich entstandenen Texte, Berichte, Fotos und Videos sind natürlich in meinem Archiv gespeichert, unterliegen somit auch meinen Kopierrechten.


Ich wünsche allen Mudenbacher und Hanwerther, dass die Seite in ähnlicher Weise mit vielen interessanten Informationen fortgeführt wird und nicht nur aus nüchternen Zahlen der Sitzungen besteht.


Mit Herzblut und Eigeninitiative am Dorfgeschehen sollte die Seite dann wieder eine eigene Handschrift des Gestalters/Gestalterin tragen. Dazu wünsche ich meinem Nachfolger/in alles Gute, sowie Mitarbeit und hier und da Anerkennung durch die Dorfbewohner für seine/ihre Tätigkeit.


Mit freundlichen Grüßen

Rainer Thiel

 

Betrifft Datenschutz

Liebe Homepage-Besucher, nach den neuen Datenschutzbestimmungen ist es kaum noch möglich, Fotos zu veröffentlichen, es sei denn, jeder einzelne gibt seine Zustimmung schriftlich. Das ist für mich ein zu großer Zeitaufwand.

 

Es tut mir daher leid, dass ich hier keine ungenehmigte, ausführliche Berichte incl. Fotos veröffentlichen kann.

 

Mit freundlichen Grüßen

Rainer Thiel

 

=====================================================================

 

Schulkinder und Jugendliche - aufgepasst

Schulkinder und Jugendliche aufgepasst: Eure Meinung ist gefragt.


Wenn ihr Ideen habt, was euch in der Ortsgemeinde an Angeboten für euch fehlt, oder euch etwas so gar nicht gefällt, dann schreibt mir (oder eure Eltern) doch eine Email. Rückmeldung ist garantiert! 

E-Mail senden an: christa.huelpuesch@web.de

 

===============================================

 

E-Tonne


Die Ortsgemeinde verfügt seit Anfang 2019 über eine E-Tonne. Über diese Tonne können Kleinst-Elektroartikel entsorgt werden. Die Tonne steht im Gemeindehaus und ist während der Sprechstundenzeit frei zugänglich.

 

 

Christa Hülpüsch, Ortsbürgermeisterin

 

===================================================================

 

Zum Öffnen bitte den Link im Vorschaukasten anklicken

(gewünschten Link: ...  anklicken)

 

==================================================================

 

2020-Sintflut im Mühlenweg

2020 - August - Sintflut im Mühlenweg

 

2020 - Unwetter - siehe unter Home ---> Bildergalerie aktuelle oder direkt unter diesem Link:

 

Link: Sintflut im Mühlenweg

 

 

 

 

_______________________________________________________________________________________

 

2020-Briefe - Erich Schneider betreffend

Ehrenmal auf dem Friedhof seit 1955

2020 - Briefe Soldat Erich Schneider betreffend - siehe unter Home ---> Chronik des 2. Weltkrieges oder direkt unter diesem Link:

 

Link: Briefe Soldat Erich Schneider betreffend

 

 

 

 

_______________________________________________________________________________________

 

1901-Patentschrift Lehrer Mauer

1901 - Patentschrift Heinrich Mauer

 

1901 - Patentschrift von Lehrer Heinrich Mauer - siehe unter Home ---> Schulchronik oder direkt unter diesem Link:

 

Link: 1901 - Patentschrift von Lehrer Mauer

 

 

 

 

_______________________________________________________________________________________

 

2020-06-Pulverstampfmühle - Modell - Generalprobe

 

2020-06-Modell Pulverstampfmühle Teil 4 Generalprobe-Testlauf - siehe unter Home ---> 750-Jahr-Feier oder direkt unter diesem Link:

 

Link: Modell Pulverstampfmühle - Generalprobe - Testlauf

 

 

 

 

_______________________________________________________________________________________

 

2020-Fotos Familie Süß - Räder - Enders

Lothar und Gerd Süß um 1959

2020 - Fotos Familie Süß - siehe unter Home ---> Damals und Heute oder direkt unter diesem Link:

 

Link: 2020-Fotos_Familie_Süß - Räder - Enders aus Hanwerth.html

 

 

 

 

_______________________________________________________________________________________

 

2018-Mudenbacher Lied- und Gedichtgut

 

2018 - Mudenbacher Lied- und Gedichtgut siehe unter Home oder direkt unter diesem Link:

 

Link: Mudenbacher Lied- und Gedichtgut

 

 

 

_______________________________________________________________________________________

 

 

====================================================================