Unerlaubte Grabung auf Privatgrundstück

Unerlaubte Grabung

Wahrscheinlich Jugendliche haben fast punktgenau auf einem Privatgrundstück Grabungen vorgenomen, wo in den 50er Jahren eine funktionierende Wasserpumpe in einem Pumpenhäuschen seine Arbeit tat.


Sie haben im ehemaligen Eingangsbereich des Pumpenhäuschens einen kleinen Teil freigelegt, so dass man ins Innere schauen kann und dort einen kleinen Hohlraum erblickt. Wenn dies bewusst an diesem Ort geschah, wurden sie wahrscheinlich von Personen informiert, die mit der Lage und Örtlichkeit des ehemaligen Pumpenhäuschens vertraut waren.

Die Pumpe wurde um 1972 ausgebaut und das Innere mit Erde aufgefüllt. Freigelegt wurde wohl der Bereich um das kleine Fenster, dessen Eisenrahmen zu sehen ist. Extrem gefährlich wäre es, falls sich Personen ins Innere buddeln und dann einsteigen würden.


Herbeigerufene Polizei bestätigten die Grabungen, verwiesen jedoch darauf, dass sie sich auf einem Privatgrundstück befinden würden.

 

Beobachtungen zu diesen unerlaubten Grabungen werden vertraulich behandelt.



Obige Informationen: Herbert Held

Fotos: Rainer Thiel