Fischsterben im Angelweiher

Im November kam es bedauerlicherweise zu einem größeren Fischsterben. Dies ist nach  umfangreichen Recherchen mit einem defekten Notüberlauf und den starken und langanhaltenden  Regenfällen innerhalb dieser Zeitzone zurückzuführen. Die notwendigen Reparaturarbeiten wurden von Seiten der Werke der Verbandsgemeinde nach Kenntnis der Ursache umgehend beseitigt.
Das Angeln wurde vom ASV vorübergehend untersagt. Hinweisschilder am Weiher weisen ebenfalls darauf hin. Kürzlich vorgenommene Untersuchungen des Wassers durch die untere Wasserbehörde der Kreisverwaltung Montabaur ergaben gute Werte, wörtlich:  Die Werte sind so niedrig bzw. gut ( Sauerstoff und PH Wert ), dass bei diesen Verhältnissen eine negative Auswirkung auf den Fischbestand nicht möglich ist.
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Angelverein und die Werke der Verbandsgemeinde,  welche sofort alles Notwendige veranlassten.
                                
Christa Hülpüsch, Ortsbürgermeisterin
    

Zurück