Bericht aus der Jahreshauptversammlung der FFW Mudenbach am 05.03.2016:

 
Neuer Vorstand gewählt:

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Manfred Löhr fand eine Gedenkminute für unsere verstorbenen Vereinsmitglieder statt.
Im Anschluss konnte mit den Jahresberichten durch den 1. Vorsitzenden und des Wehrführers fortgefahren werden. Besonders erfreulich sind unsere Neuzugänge Fabian Wölker, Maurice Krämer und Dimitri Tessmann, die wir in 2015 als aktive Feuerwehrkameraden begrüßen konnten.
Nach den Jahresberichten folgte der Kassenbericht vom 1. Kassierer Friedrich Pies über die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Geschäftsjahres. Der Bericht der Kassenprüfer folgte im Anschluss. Sie konnten eine einwandfreie Kassenführung bescheinigen und stellten anschließend den Antrag auf Entlastung des Vorstandes, der auch einstimmig von der Versammlung entlastet wurde.
Unter Tagesordnungspunkt 7 „Wahl des Vorstandes“ führte Manfred Löhr aus, dass er nach mehr als 30 Jahren im Amt als 1. Vorsitzender, bedingt durch die gesetzliche Regelung zum Alter im aktiven Feuerwehrdienst, nicht mehr zur Wahl für weiter 3 Jahre zur Verfügung steht.
Jürgen Petry, der mehr als 15 Jahre dem Vorstand in verschiedenen Ämtern angehörte, stellt sich ebenfalls nicht mehr zur Wahl des 2. Kassierers.


Der neue Vorstand der FFW Mudenbach setzt sich wie folgt zusammen:


1. Vorsitzender    Stefan Löhr
2. Vorsitzender    Thomas Jung
1. Kassierer        Friedrich Pies
2. Kassierer         Jens Geißler
Beisitzer        Dominik Scholz
Beisitzer        Jonas Petry

Wehrführer          Stefan Hering
stellv. Wehrführer    Friedhelm Göbel
(werden nicht von der JHV gewählt)

Auf diesem Wege möchten wir uns nochmals bei den Kameraden Manfred und Jürgen für die über Jahrzehnte geleistete, ehrenamtliche Arbeit im Vorstand der FFW Mudenbach bedanken.

Im weiteren Verlauf der JHV wurde über das 90-jährige Vereinsjubiläum sowie über einen Tagesausflug gesprochen. Beide Veranstaltungen sollen in diesem Jahr stattfinden, da diese in 2015, aufgrund von Terminüberschneidungen mit befreundeter Feuerwehren, nicht stattfinden konnten. Die Termine werden aktuell abgeklärt und zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht.

 

v. l.: Stefan Löhr, Jürgen Petry, Manfred Löhr, Stefan Hering

Zurück