2019 - KW 37 - Infos der Gemeinde

Festausschuss zur 750 Jahrfeier in 2020 lädt alle Bürger und Bürgerinnen recht herzlich ein, für Freitag, den 20. September, um 19:00 Uhr, in den Gasthof zur Linde (bei Heims) ein.
Zur Einstimmung auf das große Fest im Juni nächsten Jahres wollen wir uns in Erinnerung an die 725 Jahrfeier in 1995 die Filmaufnahme von damals anschauen. Hierzu wurde der ursprüngliche Film auf eine DVD gebrannt. Im Anschluss daran möchten wir euch die bisherigen Planungen zum Fest in 2020 vorstellen. Gerne überlegen wir mit euch an diesem Abend noch weitere Ideen für das 750-jährige Jubiläum im nächsten Jahr. Wir freuen und auf viele Teilnehmer.

MÜHLENWEG. Der Mühlenweg ist eine Spielstraße und darf lediglich im Schritttempo durchfahren werden. Mit der dringlichen Bitte um Beachtung!

Erste Informationen zur geplanten Erdgasversorgung in der Gemeinde
"Die Westerwald-Netz GmbH, eine 100-prozentige Gasnetztochter der rhenag, wird die Ortsgemeinde Mudenbach im Jahr 2021 mit Erdgas versorgen. Die vorbereitenden Arbeiten haben bereits mit einer gemeinsamen Baumaßnahme der Westerwald-Netz und der Verbandsgemeinde (Wasserwerk) in der Hauptstraße in Mudenbach begonnen. Die Baustelle für Arbeiten am Wasserleitungsnetz wird genutzt, um auch die Erdgasleitung mit zu verlegen.
Die Westerwald-Netz GmbH wird zu dieser Baumaßnahme am 01.10.2019 um 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus informieren. Alle interessierten Bürger sind eingeladen.
Sofern bereits heute Bürger im Zuge der Verlegung der Gasleitung in der Hauptstraße einen Erdgasanschluss beauftragen möchten, bitten wir um Anruf bei der Westerwald-Netz GmbH unter der Telefonnummer : 02243 9195-28.

Seniorenausflug 2019
Der Seniorenausflug findet am Montag, den 30. September, statt. Zum Ausflug hier ein paar erste Informationen. Wir starten um 8:00 Uhr an der Bushaltestelle Mudenbach. Weiterer Zustieg, so wie gehabt. Unser erstes Ziel: ein gemeinsames Frühstück. Gut gestärkt geht es dann weiter nach Köln. Hier erwartet uns eine Panoramafahrt mit der KD-Schifffahrtsgesellschaft und geplant ist eine seniorengerechte (!) Stadtführung. Am Abend geht es dann wieder zurück in den Westerwald. Weitere Infos zum Tagesablauf folgen.
Anmeldungen bitte spätestens bis Freitag, den 20. September, unter der Rufnummer 989093 oder 0171 6559679.

Vorausschau Oktober: Der Angelverein Mudenbach lädt für Sonntag, den 6. Oktober ab 10:00Uhr zum 2. Räucherfest an die Grillhütte in Mudenbach ein.
 
Am Sonntag, den 20. Oktober, können wir uns ganztägig auf eine neue Bilderausstellung / Vernissage im Dorfgemeinschaftshaus freuen. Unser heimischer Künstler, Herbert Schmeller, aus dem Ortsteil Hanwerth, hat viele (sehr viele) neue und wunderschöne Bilder mit Motiven aus unserer Region gemalt. Freuen wir uns auf die Motive aus unserer Heimat. Trotz eines Unfalls, welcher ihm für viele (!) Wochen eine Auszeit bescherte, hat er sein gesetztes Ziel, zahlreiche Bilder von Hachenburg bis Mudenbach in einem bestimmten Zeitraum zu malen, umgesetzt. Unglaublich, diese Leistung. Mehr wird noch nicht verraten.

Herzlichen Dank an unsere örtliche Feuerwehr aus Mudenbach: DANKE für euren Einsatz beim Löschen des Großbrandes am Wochenende in Wahlrod. Wieder einmal ein Beispiel dafür, dass die Wehren der Orte dringend gebraucht werden. Wie gut, dass es euch gibt!

Christa Hülpüsch, Ortsbürgermeisterin

 

Verkehrssituation Gartenstraße
Widerrechtlich handelnde Fahrer müssen mit einer Anzeige rechnen.
Nur zu gerne wird die Gartenstraße zurzeit als Durchfahroption von PKW-Fahrern und vor allem von LKW-Fahrern wegen der Sperrung der Hauptstraße missbraucht. Trotz des Hinweisschildes, dass die sehr schmal verlaufende Gartenstraße für den LKW-Verkehr nicht geeignet und untersagt ist, stört sich so manch einer nicht daran. Die Gartenstraße wäre auch ohne das Hinweisschild  augenscheinlich als viel zu schmal für das Befahren mit Lkws zu erkennen. Ein Gegenverkehr ist schon mit zwei entgegenkommenden PKWs eine echte Herausforderung. Gerne würde die Ortsgemeinde der Polizei Hachenburg zusätzliche Verkehrssünder und den Anwohnern der Gartenstraße diese unnötige Belästigung ersparen.

Große Eröffnungsveranstaltung zum Schulprojekt „KuBi:Land-Kulturelle Bildung und Demokratieförderung auf dem Lande in der Grundschule Mosaik in Borod.
Viele Gäste waren am vergangenen Freitag gekommen, um an der Auftaktveranstaltung des Projektes von Kindergarten und Schule teilzunehmen und einen Einblick in die Projektarbeit zu bekommen. In den kommenden vier Jahren können sich Schulkinder, Lehrkräfte und Eltern auf die intensive Zusammenarbeit mit der freien Bildungswerkstatt „Kunsthaus Wäldchen“ in Person von Daniel Diestelkamp und Dorothe Marzinzik freuen. Von den positiven Lernerfahrungen der Kinder konnten sich schon viele Eltern zuvor im Kindergarten Purzelbaum überzeugen. Denn hier arbeitet Daniel Distelkamp dank der vorausgehenden Initiative von Frau Ahlhäuser (Leitung) und des pädagogischen Teams des Kindergartens Purzelbaum schon seit einigen Jahren erfolgreich mit den Kindern. Zuhören, aufeinander achten, sich konzentrieren, um gemeinsam zu singen, zu musizieren und mit anderen im Rhythmus zu sein, bilden die Grundbausteine für ein erfolgreiches Miteinander und Lernen. Davon konnten sich alle Gäste am vergangenen Freitag überzeugen. Dank der Vorarbeit der Initiatoren D. Diestelkamp, Frau Alhäuser (Kindergarten Wahlrod), und Herrn Herr (Schulleiter), fand das wissenschaftlich begleitete Projekt auch die notwendige finanzielle Unterstützung.
So beteiligen sich ebenfalls an den anfallenden Kosten auch die Verbandsgemeinde Hachenburg sowie die Ortsgemeinden Borod, Mudenbach und Wahlrod.

Zu verkaufende Baugrundstücke für Einfamilienhaus in der Ortsgemeinde gesucht.
Auf Nachfrage von jungen Familien diese Bitte: Wer im Besitz eines Baugrundstückes in der Ortsgemeinde ist und dieses gerne veräußern möchte, meldet sich bitte bei der Ortsgemeinde während der Sprechstunde 1326, oder telefonisch unter der 01716559679 oder 989093.

Spendenübergabe des Basar-Teams an die Kinderkrebshilfe Gieleroth
Am 25.08.2019 fand in Berod das Sommerfest der Kinderkrebshilfe statt, an dem das Basar-Team Mudenbach einen Spendenscheck in Höhe von 400 Euro überreichen konnte.
Über viele Besucher am Herbstbasar im Dorfgemeinschaftshaus in Mudenbach am 27. Oktober 2019 würde sich das Basar-Team sehr freuen.

Spendenübergabe Kinderkrebshilfe Gieleroth

Weitere Neuigkeiten

E-Tonne


Die Ortsgemeinde verfügt seit Anfang 2019 über eine E-Tonne. Über diese Tonne können Kleinst-Elektroartikel entsorgt werden. Die Tonne steht im Gemeindehaus und ist während der Sprechstundenzeit frei zugänglich.

 

 

Christa Hülpüsch, Ortsbürgermeisterin

 

========================================================================


Friedhof

Rücknahme Grabfeld Nr. 8


Für Dienstag nach Ostern, den 23. April, ist der Beginn für die Rücknahme des gekennzeichneten  Grabfeldes geplant. Unterstützend wird der Gemeindearbeiter der Ortsgemeinde Wahlrod mit Vorort sein. Hoffen wir, dass das Wetter stabil bleibt und die Arbeiten ohne Unterbrechungen ausgeführt werden können. Ich bitte um Verständnis, dass die Arbeiten auf dem Friedhof in den kommenden Tagen in der Ortsgemeinde Vorrang  haben.   

=========================================================================

 

Einwohnerversammlung


Bericht aus der Einwohnerversammlung von Montag, dem 11. März 2019.
Nur wenige Mitbürgerinnen und Mitbürger fanden Weg zur Bürgerversammlung. Schade, sind doch in dieser Runde die Möglichkeiten Fragen zu stellen, welche man vielleicht immer schon mal stellen wollte, recht groß.  Auch könnte man in dieser Versammlung dem Ortsgemeinderat kundtun, ob man mit seiner Arbeit zufrieden ist, ober ob es Bedarfe und Wünsche gibt, welche bisher nicht wahrgenommen wurden. Nach einem kurzen Bericht der Ortsbürgermeisterin zum Stand der Einwohner und erfreulicherweise steigender Kinderzahlen, zum Thema Finanzhaushalt der Gemeinde, Wald und Jagd sprach Verbandsbürgermeister Peter Klöckner. Bürgermeister Klöckner sprach über die wichtigsten Arbeitsfelder der Verbandsgemeinde mit Blick auf die angestrebten Ziele und Aufgaben in greifbarer Zukunft. Hervorzuheben sind hier die Bestrebungen der Verbandsgemeinde die Sicherstellung einer medizinischen Grund- und Gesundheitsvorsorge für die zunehmend älter werdende Gesellschaft und der Klimaschutz. Aufgaben, denen sich die Verbandsgemeinde neben den bekannten, wie Wasserversorgung, Erhalt und Ausbau der Infrastruktur, unterstützende Angebote wie Senioren- und Jugendtaxi, qualitatives Kulturangebot u.v.a.m., zusätzlich stellen wird. Bei der Thematik Wasserversorgung trifft es unsere Ortsgemeinde, so Bürgermeister Peter Klöckner, leider ganz aktuell. Mit Rückmeldung der Werke ist die Wasserleitung im Bereich von Hausanschlüssen in der Hauptstraße (vom Gasthof zur Linde) in Richtung Wahlrod dringend sanierungsbedürftig und die Instandsetzung duldet keinen größeren Aufschub. Hier ist eine partielle Sanierung geplant. Der schlechte Zustand der Hauptstraße wurde angesprochen und die Frage nach einem Gesamtausbau gestellt. Die Hauptstraße als Landesstraße ist ein generelles Problem unseres Ortes. Eine Lösung der Hauptstraßen-Problematik konnte auch an diesem Abend nicht gefunden werden und wird uns weiterhin beschäftigen müssen.

 

Christa Hülpüsch, Ortsbürgermeisterin

 

======================================================================

 

Bild gehört zu Punkt Friedhof - Grabrücknahme Feld 8

 

======================================================================