================================================

 

Infos Gemeinde Mudenbach

 

Termin Sitzung des Ortsgemeinderates  (wird rechtzeitig an dieser Stelle bekanntgegeben)

===================================================================

 

Aktuelles von den Sternsingern


Die Sternsinger kommen…


heißt es in den Tagen nach Weihnachten auch wieder in Mudenbach. Unter dem diesjährigen Motto der Aktion Dreikönigssingen: „Segen bringen, Segen sein:  Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit!“ bringen Mädchen und Jungen den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen und sammeln für notleidende Kinder in aller Welt.

In Mudenbach sind sie am Donnerstag, dem 29.12.2016, ab 10.00 Uhr unterwegs. Wir sagen Ihnen heute schon danke für Ihre Unterstützung. Übrigens … mit der vergangenen Aktion in 2015/2016 haben unsere Sternsinger/innen der ganzen Kirchengemeinde Hachenburg 20.527,85 Euro gesammelt.

 

==============================================================

 

Sammlung Kriegsgräberfürsorge 2016


Die Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge aus 2016 ergab einen Betrag von insgesamt  547,83 €. Ein herzlicher Dank an alle Bürgerinnen und Bürger für den geleisteten Beitrag. Ein herzlicher Dank an die Helfer für die durchgeführte Sammlung.

===================================================================

 

■ Holzvergabe


Der Termin für die Holzvergabe findet im Monat Januar statt. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

 

===================================================================

 

Mühlenweg / Spielstraße (Schrittgeschwindigkeit)


Zunehmend werden Beschwerden in Bezug auf viel zu schnelles Fahren im Mühlenweg geäußert.
Beim Mühlenweg handelt es sich um einem verkehrsberuhigten Bereich, umgangssprachlich um eine Spielstraße. Lediglich in Schrittgeschwindigkeit ist diese zu befahren!
Das oberste Gebot, welches in Spielstraßen herrscht, ist die gegenseitige Rücksichtnahme. Dies ist insofern notwendig, als dass Fahrbahn und Fußweg nicht eindeutig voneinander abgegrenzt sind.
In einem verkehrsberuhigten Bereich haben Fußgänger grundsätzlich Vorrang. Dies bedeutet auch, dass sie die ganze Fahrbahn für sich in Anspruch nehmen können. Autofahrer müssen notfalls  warten. Um Beachtung wird gebeten!

 

Zu schnelles Fahren im Alter Kirchweg


An dieser Stelle sei auf die 30er Zone im Alter Kirchweg hingewiesen. Wiederholt wird dies gerne von Autofahrern übersehen. In Rücksichtnahme auf die dortigen Anlieger, im Besonderen auf
jüngere Kinder und ältere Senioren, ist das Einhalten der vorgeschriebenen Geschwindigkeit wohl
selbstverständlich. Um Beachtung wird gebeten.

 

=====================================================


Wiederholter Hinweis Hundehaltung und Anmeldung von Hunden siehe: Steuersätze