Beratung und Beschlussfassung zu den Steuer- und Hebesätze 2016


In 2016 sollen die Steuer-und Hebesätze nicht angehoben werden.

===================================================================


1. Grundsteuer
a) für land- und forstwirtschaftliche Betriebe    (Grundsteuer A)    300  v. H.
b) für Grundstücke                     (Grundsteuer B)    365  v. H.
2. Gewerbesteuer                                365 v. H.

=================================================

 

Die Hundesteuer beträgt für Hunde, die innerhalb des Gemeindegebietes gehalten werden:

 

■ Anmeldung von Hunden:


Nach § 3 der Satzung über die Erhebung von Hundesteuer sind Hunde innerhalb von 14 Tagen nach Anschaffung bzw. nach Zuzug bei der Gemeinde- oder Verbandsgemeindeverwaltung Hachenburg anzumelden. Folgende Gebühren werden erhoben:

1. Hund                                 40,00  Euro
2. Hund                                 70,00  Euro
3. und jeder weitere Hund    100,00  Euro
 
gefährliche Hunde im Sinne der Hundesteuersatzung (§ 5)

1. gefährlicher Hund             300,00  Euro
2. gefährlicher Hund             400,00  Euro
3. und jeder weitere gefährliche  Hund    500,00  Euro

Christa Hülpüsch, Ortsbürgermeisterin

 

============================================================

Wiederholter Hinweis:


Hundekot auf Wiesen und Weiden kann für Kühe und Rinder lebensgefährlich werden
Alle Hundebesitzer möchte ich an dieser Stelle wiederholt daran erinnern, dass die Hinterlassenschaften ihrer Hunde weder auf Gehwegen, Wiesen oder Weiden geduldet werden können. Das muss nicht sein, also liebe Hundebesitzer: Hinterlassenschaften einsammeln/ eintüten, mitnehmen und entsorgen. Zuwiderhandlungen werden als Ordnungswidrigkeit eingestuft und mit deutlicher Geldbuße geahndet.