MGV - Mudenbach

 

Der MGV Mudenbach stellte zum Jahresende 2015 seine Aktivität ein.

 

Hier finden Sie die Chronik des Vereins, soweit sie dem Gestalter der Homepage, Rainer Thiel, bekannt war.

Mudenbach, 25. Mai 2016

 

 

Geschichte des MGV


Fest scheint zu stehen, dass bereits im Jahre 1881 ein Männerchor existierte, der aber bestimmt schon in früheren Jahren bestand, worüber aber keine Angaben zu finden sind. In diesem frühen Anfangsstadium erfolgte eine mehrmalige Neubesetzung des Dirigenten statt, meist waren es die an unserer Volksschule tätigen Lehrer, die aber wegen Versetzung oft nicht lange blieben.

Die eingetragene Gründung in Sängerbund Oberwesterwald erfolgte 1908, Vorsitzender wurde Heinrich Schmidt. In den folgenden Jahren nahmen unsere Sänger dann auch verstärkt an Auftritten bei Sängerfesten in den Nachbarorten teil.
Eine eigene Vereinsfahne wurde 1911 eingeweiht.
Das Liedgut in dieser Zeit war besonders vaterländisch-national geprägt. Dirigent Lehrer Böhm leitete die Sänger bis 1914, ihm folgte dann Lehrer Leister, der als Soldat im 1. Weltkrieg den Tod fand.

Ab 1920 bis zum 2. Weltkrieg wurde Lehrer Ortmüller Chorleiter, Vorsitzender war Anton Wolf.
Lehrer Ortmüller verfasste u. a. auch diverse Theaterspiele und Gedichte.
Die Sängerzahl schwankte zwischen 25 und 40 Aktiven. Der o. g. nationale Zeitgeist setzte sich dann verstärkt in den 30er Jahren fort. Das Chorwesen wurde durch die Nazi-Verordnungen neu geregelt. So wurden z. B. Marxisten vom Vereinsleben ausgeschlossen, die Mitglieder auf mind. 40 erhöht sowie noch manch andere kontrollierende Nazi-Verordnung wurde bestimmend für das Weiterbestehen des Vereins - siehe Dorfchronik.

Während der Kriegsjahre verstummte dann das Lied und wurde erst wieder im Jahre 1949 neu belebt und ein Verein mit ca. 50 aktiven Sänger gegründet.


1949 wurde Ernst Schmidt 1. Vorsitzender, Chorleiter wurde Herr Zufall aus Wied, der 1954 von Chordirektor Schuh abgelöst wurde.

In den 50er Jahren war wohl das Leistungshoch im MGV. So wurden u. a. fast alle Preise in der III. Stadtklasse gewonnen, ebenso der Dirigentenpreis. In dieser Zeit schwankte die aktive Sängerzahl um die 40 Personen.

1972 wurde Gerhard Strobel 1. Vorsitzender, als Chorleiter wurde 1973 Herr Velten aus Wahlrod engagiert. Zum 70. Geburtstag des Vereines im Jahre 1973 fand in Mudenbach ein großes Sängerfest statt, im Jahre 1982 dann das 100-jährige Stiftungsfest des MGV.

1987 fand das letzte Sängerfest in Mudenbach statt

 

1987 wurde Horst Treßel 1. Vorsitzender, dem Lothar Thiel folgte.

1989 wurde Herr Kaczmarczyk aus Altenkirchen Chorleiter.

 

1993 wurde Ottmar Görtz 1. Vorsitzender. Er blieb dies bis zur Einstellung der aktiven Tätigkeiten des MGV im Jahr 2015.

Aktive Sänger im Jahre:


1995 = 26
2000 = 24
2008 = 16
2010 = 14

 

Zurück